Skip to main content

Einrichtungstipps für die Erholung im Schlafzimmer

Einrichtungstipps SchlafzimmerDas Schlafzimmer ist der Ort, an dem wir, neben dem Arbeitsplatz, die meiste Zeit des Lebens verbringen.

Es ist daher für die Erholung nach einem Saunagang besonders wichtig. Wir zeigen daher die besten Einrichtungstipps.

Auch wenn wir davon im Schlaf nicht viel mitbekommen lohnt es sich besonders in diesem Raum großen Wert auf die Einrichtung und Gestaltung zu legen. Nur wenn man sich im eigenen Schlafzimmer wohlfühlt ist eine perfekte Erholung im Schlaf möglich. Auch Kleinigkeiten können in puncto Einrichtung entscheidend sein, um das Gesamtbild im Schlafzimmer abzurunden. Wer noch mehr gute Einrichtungstipps für das Schlafzimmer erhalten möchte, der kann sich auf einem Schlafportal ausgiebig erkundigen.

Die richtige Einrichtung fürs Schlafzimmer

Zunächst sollte man exakt messen und planen, ehe man mit dem Einkauf für die Einrichtung beginnt. Der Grundriss des Zimmers ist hierbei ein wichtiges Hilfsmittel, um die Proportionen besser einschätzen zu können. Besonders bei der Größe von Schrank und Bett ist es oft der Fall, dass man sich leicht verschätzt und der Raum nach der Einrichtung zu voll oder leer wirkt.
Ein gesundes Mittelmaß ist die Lösung.

Der richtige Platz für alle Gegenstände, welche im Raum ihren Platz finden sollen ist also ein wichtiger Faktor. Auch auf Kleinigkeiten wie die Dekoration sollte großen Wert gelegt werden. Besonders eine Tageslichtlampe kann hier für eine tolle Atmosphäre sorgen.

1. Welche Farben sind im Schlafzimmer tabu?

Gerade im Schlafzimmer, welcher als Raum der Ruhe gilt, sollte das farbliche Konzept so gewählt werden, dass ein schnelles Abschalten nach einem anstrengenden Arbeitstag möglich ist. Fehl am Platz sind im Schlafzimmer daher knallige Farbtöne:

  • Rot
  • Gelb
  • oder auch ein striktes weiß

sind oftmals ungeeignet für das Schlafzimmer. Bei knalligen Farben geschieht es oftmals, dass lange Einschlafphasen die Regel sind, da der Körper weiterhin in Alarmstellung ist und nicht zur Ruhe findet. Rot signalisiert beispielweise unserem Körper, dass wir vorsichtig und wachsam sein sollen. Genau das Gegenteil möchte man allerdings im Schlafzimmer erreichen.

Besser machen sich hingegen Farbtöne, welche eher weicher sind. Häufig findet man in den Schlafzimmern der Deutschen daher

  • Blau- und
  • Brauntöne

2. Das Bett muss passen

Boxspringbett im SchlafzimmerDer wichtigste Gegenstand im Schlafzimmer ist allerdings das Bett. Hierbei schwören viele auf Boxspringbetten, welche auch für die dauerhafte Gesundheit des Rückens wichtig sind.

Eine zu weiche oder zu harte Matratze rufen oftmals starke Rücken- oder Nackenschmerzen hervor. Es ist die häufigste Krankheit, welche man in Deutschland vorfindet. Genau aus diesem Grund empfiehlt es sich dem vorzubeugen und mit der richtigen Wahl des Bettes Schmerzen von vornerein zu vermeiden. Besonders durch die Einstieghöhe, welche weit über einem normalen Bett liegt, ist es für ältere Menschen deutlich leichter aus dem Bett aufzustehen.

Aber auch gegen Milben eignen sich Boxspringbetten besser als normale Betten. Durch die bessere Luftzirkulation fällt es Milben schwerer sich zu vermehren, sodass besonders für Allergiker mit einer Hausstauballergie ein Boxspringbett eine gute Alternative bietet.

3. Kleinigkeiten und Dekoration

Zu guter Letzt sind auch die Dekoration und viele weitere Kleinigkeit entscheidend für ein rundes Gesamtbild im Schlafzimmer. Der richtige Platz für Kleinigkeiten sollte hierbei sorgfältig gewählt werden.

  • Nachttisch
  • Lampen
  • Gardinen
  • und andere Gestaltungselemente

sollten den besten Platz zugeteilt bekommen. Ebenso wichtig ist es Störfaktoren zu vermeiden.

Auch wenn es mittlerweile nahezu unmöglich ist, ist es besonders wichtig, dass Elektrogeräte aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Durch die Lichter, welche durch solche Geräte verbreitet werden, fühlen sich viele innerlich aufgewühlt. Besonders bei Fernseher, Receiver, Radio oder Ladegerät vom Handy sollte man alternative Plätze als das Schlafzimmer in Betracht ziehen. Beachtet man diese Tipps und Tricks, dann lässt es sich nach einem entspannenden Tag in der Sauna mit Massage deutlich besser einschlafen.