Skip to main content

Vorteile für die Haare durch Saunagänge

Vorteile für die Haare durch SaunagängeSaunagänge gelten als wohltuend und gesundheitsfördernd. Viele Menschen schwören auf Saunagänge und setzen diese zur „Stärkung der Abwehrkräfte“ oder zur allgemeinen Regeneration ein. Tatsächlich können regelmäßige Saunabesuche zahlreiche positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Von einer Anregung des Immunsystems über eine allgemeine Entspannung bis hin zur Pflege der Haare. Letzterer Vorteile für die Haare durch Saunagänge ist nur wenigen Menschen bekannt.

Saunagänge bringen nicht nur die Leute von haarschneider-test.net den Menschen buchstäblich zum Schwitzen. Die hohen Temperaturen, die in der durchschnittlichen Sauna herrschen, sorgen für eine Öffnung der Poren, welche auch Vorteile für die Haare durch Saunagänge hat. Hieraus resultiert der bekanntermaßen positive Effekt auf die Haut – diese wirkt bei Saunagängern in der Regel gepflegt und rein. Ähnliches gilt für die Haare. Die hohen Temperaturen sorgen für eine Öffnung der äußeren Schuppenschicht des Haars. Regenerierende Kuren und andere Haarpflegemittel dringen nach einem Saunagang besonders tief in das Haar ein und wirken wesentlich effektiver, dank der Vorteile für die Haare durch Saunagänge. Dieser Umstand kann von Saunagängern genutzt werden, um ein starkes, gepflegtes und glänzendes Haar zu erhalten.

Die Vorteile im Überblick:

  • Öffnung der äußeren Schuppenschicht
  • Pflegeprodukte können tiefer eindringen und wirken somit stärker
  • insgesamt profitieren die Haare – sie sind kräftiger, regeneriert und glänzend

Wie häufig sollte die Sauna besucht werden?

Haare Saunagang

Die Frage nach der Häufigkeit der Saunabesuche sollte letztendlich nicht vom Zustand der Haare, sondern von gesundheitlichen Gegebenheiten abhängig gemacht werden. Um einen positiven Effekt erzielen zu können, muss die Sauna regelmäßig besucht werden, da nur so die Vorteile für die Haare durch Saunagänge erreicht werden können. Zu häufige Besuche wirken sich jedoch nachteilig auf die Gesundheit aus. Aus diesem Grund sollte die Anzahl der wöchentlichen Saunabesuche begrenzt werden. Gesunde Menschen können eine Sauna problemlos zwei- oder dreimal in der Woche besuchen. Leiden Sie unter chronischen Erkrankungen, sollten Sie vor dem ersten Saunabesuch Ihren Hausarzt aufsuchen. Bei akuten Erkrankungen sollten Saunabesuche unterbleiben, um dem angeschlagenen Körper Ruhe zu verschaffen.

Auch die Dauer des Saunabesuchs sollte beschränkt werden. Ein Saunagang dauert in der Regel mindestens acht Minuten. Bei einem kürzeren Aufenthalt fallen positive Effekte in der Regel deutlich zu gering aus. In der Regel dauert ein Saunagang etwa fünfzehn Minuten. Sollten Sie jedoch bemerken, dass Ihr Körper überfordert ist, ist die Sauna unverzüglich zu verlassen – unabhängig davon, wie lange Sie sich dort aufgehalten haben.

Welche Haarpflegeprodukte sollten zum Einsatz kommen?

Vor allem regenerierende Haarkuren können nach einem Saunabesuch effektiv eingesetzt werden. Diese dringen aufgrund der geöffneten äußeren Schuppenschicht besonders tief ins Haar ein. Je tiefer die Kur eindringt, desto effektiver wirkt sie. Sie können sich also auf einen starken Effekt der verwendeten Pflegeprodukte freuen. Dies gilt unabhängig von der Länge Ihres Haares – auch zuvor mit einem Haarschneidegerät gekürzte Haare profitieren vom Saunabesuch und der anschließenden Pflege.

Auch andere Pflegeprodukte können nach einem Saunabesuch besonders effektiv angewendet werden. Generell profitieren Sie von einer stärkeren Wirkung. Besonders regenerierende Haarkuren sind nach einem Saunabesuch zu empfehlen.

Übrigens: Neben den Haaren profitiert auch die Haut von regelmäßigen Saunagängen. Diese wird durch die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit in der Sauna optimal gepflegt. Auch hier bieten sich nach dem Saunabesuch pflegende Produkte an.