Skip to main content

Sauna Tipp: Voraussetzungen für den Saunaeinbau

Passenden Standort wählen

Die eigene Sauna für zu Hause benötigt verhältnismäßig viel Platz, auch wenn es mittlerweile sehr platzsparende und kompakte Modelle von den verschiedensten Herstellern gibt. Zudem sollten Anschlüsse wie Strom und Wasser vorhanden sein. Es empfiehlt sich einen Untergrund zu wählen, der glatt und vor allem wasserfest ist. Fliesen eigenen sich dafür besonders gut. Machen Sie sich also unbedingt zuvor Gedanken, und überlegen Sie sich genau wo die Sauna aufgebaut werden soll.

Eine gute Belüftung

Da durch das entstehende Schwitzwasser und den Dampf  viel Schaden im Raum der Sauna entstehen kann, sollte Sie dieser unbedingt ausreichend belüftet werden können. Dies kann durch ein Fenster oder eine mechanische Belüftung geschehen.

Abkühlmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe

Für die Abkühlung, die nach jedem Saunagang erforderlich ist, sollte nach Möglichkeit eine Dusche in unmittelbarer Nähe vorhanden sein. Zudem benötigt der Körper nach dem Saunagang vor allem Sauerstoff, daher ist ein Zugang zur frischen Luft, beispielsweise über eine Terrassentüre, sehr sinnvoll.

Passende Möbel für Ruhemöglichkeiten

Um nach dem Saunagang dem Körper die nötige Entspannung zu gönnen, sind bequeme Möbel wie Liegen oder Sofas sehr von Vorteil. Gut platziert vor der Sauna, sorgen diese ebenfalls für ein sehr entspannte Atmosphäre.