Skip to main content

TOP 5 der großen Sauna-Sünden

TOP 5 Sauna-SündenEin Aufenthalt in der Sauna gehört für viele zu dem was sie unter völliger Entspannung verstehen. Ein Ort an dem man neue Energie tanken kann, sich erholt und die Probleme des Alltags vergisst.

Jedoch ist vor allem in öffentlichen Saunas dies nicht immer der Fall, da sich manche Saunagäste nicht an die Regeln halten.

Oft sind die großen Sauna-Sünden kleine Dinge die man schnell vergisst aber die anderen Saunagänger massiv stört. Unsere TOP 5 listet daher die großen Sauna-Sünden auf und gibt Ratschläge wie Sie diese Sauna-Sünden effektiv vermeiden können.


1.) Handtuch nicht vergessen

Vorteil Sauna TestIn deutschen Saunas gilt: Kein Schweiß auf dem Holz der Sauna. Daher ist es umso wichtiger ein Sauna-Handtuch mitzunehmen. Dieses wird dann als Auflagefläche zwischen Körper und Holz verwendet. Der Schweiß gelangt somit nur auf das Handtuch und nicht auf das Holz. Des Weiteren zählt auch das berühren der Füße zur Saunabank als eine der großen Sauna-Sünden. Der Grund ist einfach erklärt:

Keiner möchte sich auf die Stellen sitzen, an der zuvor Schweißfüße aufgelegen haben.

2.) Kein Anstarren der anderen Saunagäste

Vorteil Sauna TestIn den meisten Saunas in Deutschland spielt die Nacktheit eine große Rolle. Dennoch sollten Sie es unbedingt vermeiden die anderen Saunagäste anzustarren. Diese fühlen sich dadurch in der Intimsphäre verletzt und könnten sich beschweren. Sie sollten sich also in einer Sauna ruhig und gesittet verhalten. Am besten Sie schließen zum Entspannen die Augen und umgehen somit einer der großen Sauna-Sünden aus den Top 5.

3.) Laute Unterhaltungen vermeiden

Vorteil Sauna TestEine Sauna ist ein Ort der Ruhe und Erholung. Umso wichtiger ist es daher sich ruhig zu verhalten und den anderen Gästen gegenüber Respekt zu zeigen. Laute Unterhaltungen über Themen wie Eheprobleme oder aktuelle Modetrends sollte demnach vermieden werden. Die allerwenigsten Gäste in der Sauna interessieren sich wahrscheinlich dafür. Dieser Punkt fällt daher auch unter die Top 5 Sauna-Sünden.

INFO: Es sollte also Rücksicht auf die andern Gäste genommen werden, auch wenn dies für manche etwas langweilig erscheint. Immerhin ist die Sauna ein Ruhebereich und das sollte er auch bleiben.

4.) Den anderen Gästen Platz lassen

Vorteil Sauna TestDie meisten Saunagänger entspannen sich am besten, wenn sie sich hinlegen. Jedoch nimmt dies viel Platz weg und kann sich störend auf andere Gäste auswirken. Besonders wenn die Sauna voll ist, sollte daher darauf geachtet werden nicht so viel Platz in Anspruch zu nehmen. Das Beste, was Sie machen können um nicht gegen die Sauna-Sünden zu verstoßen ist sich in der Sauna hinzuhocken. Wenn natürlich nicht allzu viel los ist und Sie keinen anderen Gast stören ist Liegen auch eine Option.

5.) Badebekleidung ist verboten

Vorteil Sauna TestIn den meisten deutschen Saunas ist Badebekleidung verboten und gehört zu den großen Sauna-Sünden. Dies hat zum einen den Grund, weil sich Badekleidungen ausdünsten und somit das Klima beeinflussen. Zum anderen kann die Kleidung auf der Haut sehr heiß werden, was auch auf Dauer unangenehm ist. Sollte Sie sich nackt nicht wohl fühlen, können Sie sich immer noch mit einem Teil des Saunatuchs bedecken.


Fazit

Die TOP 5  der großen Sauna-Sünden sind ein wichtiges Thema für alle Saunagänger. Um die anderen Gästen dabei nicht zu stören, sollte man sich also an die Regeln halten. Nur so wird die Sauna zum einem Ort der Ruhe und Entspannung. Nehmen Sie sich also die großen Sauna-Sünden zu Herzen und achten Sie beim nächsten Saunagang darauf diese auch nicht zu verletzen.