Skip to main content

Sauna Tipp: Wie oft man saunieren sollte

Home Deluxe Relax XXL SaunaNach wissenschaftlichen Untersuchung halten die positiven Auswirkungen vom Saunieren wie die bessere Reaktion der Blutgefäße auf Abkühlung für ca. 1 Woche an. Wer also neben der Entspannung auch den Erkältungen vorbeugen will, der sollte mindestens einmal pro Woche in die Sauna steigen.

Neben dieser Vorbeugung von Erkältungen ist das Saunieren auch ein gutes „Anti Stress Training“, da die Umstimmung und Anregung der Steuerungsorgane im Körper ebenfalls für ungefähr eine Woche lang anhält.

Für den wöchentlichen Saunagang sollten dann zwei bis drei Durchgänge eingeplant werden, die jeweils zwischen 10-15 Minuten liegen. Eine Schwitz-Zeit unter fünf Minuten genügt nicht.

Nach einem Durchgang ist es zudem sehr wichtig sich abzukühlen, eine warme Dusche führt dazu, dass sich die Gefäße nicht wieder richtig zusammenziehen. Die Folge sind Kopfschmerzen.

Erhöhte Anzahl an Saunagängen

Eine erhöhte Anzahl an Saunagängen (zwei Mal wöchentlich mit 4 Saunagängen) fügen dem Körper zwar nicht unbedingt gesundheitliche Schäden zu, jedoch kann es unter Umständen zur Ermüdung während des Saunieren kommen.

Wissenschaftliche Tests ergaben zudem, dass ein öfters Saunieren (mehrmals in der Woche) keine größeren Vorteile mit sich bringen.

Wem es allerdings gefällt, der kann auch jeden (zweiten) Tag in die Sauna steigen. Gesundheitsschädlich ist dies nicht.